INTEON Team und Region

Wie gehen wir vor?

Sollen neue Kunden generiert werden, beginnt der Vertrieb bei und mit der Identifizierung und Auswahl interessanter Unternehmen. Dabei spielen Umsatzpotenzial, Bedarfslage und Abschlusswahrscheinlichkeit eine Rolle.

Dann werden die richtigen Ansprechpartner qualifiziert und mit ihren Kontaktdaten im Vertriebssystem hinterlegt.

Es folgen schriftliche und mündliche Aktionen in denen wir Funktion und Nutzen Ihres Produkts zusammen mit den Alleinstellungsmerkmalen erläutern. Ziel ist die Vereinbarung eines Besuchstermins, in dem neben der Produktvorstellung auch die konkrete Erwartungshaltung geklärt wird. Falls wie üblich mehrere Personen aus Fachabteilung, Einkauf und Leitung beim Kunden zu der Entscheidung beitragen, berücksichtigen wir ausgleichend die unterschiedlichen Interessen und sorgen für einen vollständigen Informationsaustausch.

Mit den aus dem Kundenkontakt gewonnenen Erkenntnissen zu den Entscheidungsvoraussetzungen klären wir mit unserem Auftraggeber fachliche Fragen und entwickeln zeitnah das Angebot. Wir präsentieren ein Angebot, das weitgehend den Erwartungen des Kunden entspricht und argumentieren den Nutzen und den Preis.

Sind die Anforderungen, Spezifikationen und Leistungen abgestimmt, treten wir mit den Entscheidern in die Verhandlungen über Preise, Liefer- und Zahlungsbedingungen ein und entwickeln aus den Vorlagen die individuellen Verträge bis zur Unterschriftsreife. Dies geschieht natürlich immer in enger Abstimmung mit Ihnen. Unser vorrangiges Ziel ist der zügige Vertragsabschluss.

Nach dem Abschluss kümmern wir uns weiterhin um die Zufriedenheit des Kunden, damit die Geschäftsbeziehung gefestigt wird und mit Folgeaufträgen zu rechnen ist.

Aus unserer Praxis im Investitionsgüterbereich kennen wir lange Akquisitionsmaßnahmen und die Notwendigkeit, die sehr individuellen und kundenspezifischen Leistungen mehrmals, ausführlich und geduldig zu erklären. Dies tun wir auf allen Ebenen in konzentrierten Präsentationen vor der Geschäftsleitung, in detaillierten Gesprächen und Workshops mit den Fachabteilungen.

Wir berücksichtigen das Investitionsverhalten und die Budgetplanung und passen die Angebotserstellung zeitlich daran an. Dabei setzten wir uns auch die "Brille" des Controllers auf, um den Nutzen vernünftig in Relation zur Total Cost of Ownership darzustellen.

Auf andere Marktteilnehmer gehen wir angemessen ein und relativieren Aussagen im Sinne des Anbieters. Unsere Rolle ist durch verdeutlichende Beratung gekennzeichnet. Lautes Marktgeschrei überlassen wir anderen.

Profitieren Sie als ausländisches Unternehmen von unserer Auslandserfahrung und verkaufen Sie Ihre Güter mit uns im deutschen Markt. Kulturelle Unterschiede sind uns aus vielen Kontakten mit Kunden aus Norwegen, Polen, Österreich, Schweiz, Niederlande, Libanon, VAE, Indien, Brasilien, Südafrika, USA, England vertraut.

Durch unser seriöses und zuverlässiges Verhalten gegenüber Interessenten und Kunden steigern wir das Image und die Positionierung des Anbieters. Eine überdurchschnittliche Qualität der Kundenbeziehung beschleunigt neue Aufträge (Ersatzteilversorgung, Wartungsverträge) und erleichtert auch die Rückgewinnung ehemaliger Kunden.